Ihr starker Partner
16. Januar 2017

Kredit- oder EC-Karte verloren? Zugang zum Online-Banking sperren?

Karte sperren - aber richtig!

Welche Schritte Sie einleiten sollten:

Sperren lassen können Sie Ihre Karte am schnellsten unter folgenden Rufnummern:
Zentraler Sperrenannahmedienst für Debitkarten
(z.B. ec-Karten, Maestro-Karten, BankCards oder MasterCard):

Tel.: +49 (0)116 116
Der Sperr-Notruf 116 116 ist eine bundesweite kostenfreie Notrufnummer zum Sperren von EC-/Maestro-Karten und MasterCards.
Der zentrale Sperrenannahmedienst ist täglich rund um die Uhr erreichbar.: in Deutschland gebührenfrei, im Ausland fallen in der Regel lediglich die Leitungskosten des lokalen Carriers an.

Für Sprach- und Hörgeschädigte Menschen ist der Sperr-Notruf 116 116 auch über einen textbasierten Dialog per Fax erreichbar.
Halten Sie für die Kartensperrung ihre Bankleitzahl und Kontonummer bereit und notieren Sie sich den Zeitpunkt der Kartensperrung. Die Aufnahme Ihrer Angaben erfolgt grundsätzlich durch einen Sprachcomputer.

Erstatten Sie außerdem bei Diebstahl sofort Anzeige bei der Polizei. Notieren Sie sich dabei ebenfalls den Zeitpunkt der Anzeige und den Namen des Beamten, der die Anzeige aufnimmt. Bewahren Sie Ihr Exemplar der Anzeige gut auf.

Zugang zum Online-Banking oder Telefon-Banking sperren?


Ihren Zugang zum Online-Banking der Augsburger Aktienbank, dem Augsburger Kundenportal (AKP) oder das Telefon-Banking können Sie rund um die Uhr unter der Rufnummer 0821.5015-554 sperren lassen.

Wertvolle Tipps

Speichert man die entsprechenden Sperr-Notrufnummern im Handy, muss man im Notfall nicht lange suchen.
Behandeln Sie ihre Karte wie Bargeld! Wer seine Kontoauszüge regelmäßig kontrolliert, kann widerrechtliche Abbuchungen rechtzeitig reklamieren und rückgängig machen.


Kontakt

Augsburger Aktienbank AG
Halderstraße 21
86150 Augsburg

Bankleitzahl 720 207 00
SWIFT/BIC AUGBDE77XXX

Telefon-Service
0821 5015-0
Telefax
0821 5015-278

Die Bank, die neue Wege geht.