Kooperationsprojekt "Schuldenfalle -nein danke!"

Seit 2013 arbeitet die Augsburger Aktienbank mit dem Freiwilligen-Zentrum Augsburg in diesem Projekt zusammen.

MitarbeiterInnen der Augsburger Aktienbank übernehmen Verantwortung

Bereits seit 2013 besteht das Kooperationsprojekt „Schuldenfalle - nein danke!“ zwischen der Augsburger Aktienbank und dem Freiwilligen-Zentrum-Augsburg.

Ziel des Projektes ist es, Schülerinnen und Schüler zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Geld anzuregen, um eine private Überschuldung schon im Vorfeld an zu vermeiden. Dazu wurde ein 45-minütiges Unterrichtskonzept aufgestellt, das von je zwei Mitarbeitern der Augsburger Aktienbank in 9. Klassen von Realschulen und Gymnasien unterrichtet wird. Anhand von anschaulichen Fallbeispielen erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie sich unnütze Ausgaben im Alltag vermeiden lassen, wann Kredite Sinn machen und welche Eskalationsstufen es im Fall einer Überschuldung gibt. Bei den Jugendlichen kommen die Stunden sehr gut an und sorgen immer für einen „Aha-Effekt“.

Auch die Schulen geben durchweg positives Feedback. Von Anfang an dabei sind zum Beispiel die Heinrich-von-Buz-Realschule, die Realschule bei St. Ursula und das Stetten-Institut; viele weitere Schulen haben bereits ihr Interesse bekundet.

Sie möchten sich am Projekt beteiligen?

Wenn auch Ihre Schule Lust hat, sich an diesem Projekt zu beteiligen und Ihren SchülerInnen die Möglichkeit geben wollen, etwas über das so wichtige Thema "Schuldenprävention" zu erfahren, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

0821 5015 111

Augsburger Aktienbank AG

Halderstraße 21

86150 Augsburg

BIC AUGBDE77XXX

0821 50 15-0

Montag bis Freitag
08:00 bis 20:00 Uhr